Verstärkter Kampf gegen Lohndumping

Der Bundesrat will verstärkt gegen Lohndumping vorgehen. Er reagiert damit auf den Zustrom von Arbeitern aus der EU, welche für zu tiefe Löhne arbeiten. So plant der Bundesrat neue Sanktionen bei Verstössen gegen die gesetzlichen Lohn- und Arbeitsbedingungen. Zudem will er gegen die Scheinselbständigkeit vorgehen. Untersuchungen der letzten Jahre hätten gezeigt, dass viele Arbeiter gar nicht selbstständig sind, obwohl sie sich als solche ausgeben.