Raiffeisen mit positivem Ergebnis

Die über 300 Raiffeisenbanken in der Schweiz haben ein ausgesprochen gutes Jahr hinter sich. Der Bruttogewinn stieg im vergangenen Jahr um über 4 Prozent auf fast eine Milliarde Franken. Zu verdanken ist dies gemäss der Medienmitteilung vor allem den guten Ergebnissen im Zinsgeschäft. Ausserdem deponierten 2011 mehr Kunden ihr Geld bei der Raiffeisen. Umgekehrt vergab die Bank auch deutlich mehr Hypotheken als im Vorjahr. Unter dem Strich resultierte für die Raiffeisen jedoch ein tieferer Reingewinn als 2010. Grund dafür ist die Abwertung der Privatbank Vontobel, an der die Raiffeisen finanziell beteiligt ist.