Am Tag schauen sie zu den Kühen - am Abend singen sie vor Millionenpublikum

<p>"Die Wiesenberger" gewannen an den Solothurner Filmtagen den Publikumspreis.</p>

Die Welt des Jodelclub Wiesenbergs aus Dallenwil (NW) wurde vor rund drei Jahren auf den Kopf gestellt. Bis dahin arbeiteten die meisten als Bauern, probten einmal wöchentlich im Jodelclub und sangen an privaten Feiern. Dann gewannen sie die Sendung "Die grössten Schweizer Hits", zahlreiche Auftritte folgten und sogar eine Reise als Schweizer Vertretung an die Expo in Schanghai. Über diesen Wandel und den Kampf zwischen dem Leben auf der Alp und auf der Showbühne entstand der Film "Die Wiesenberger". Der Film kommt am Donnerstag, 23. Februar, ins Kino.

Die Dirigentin Silvia Windlin ist am Mittwoch um 12.45 Uhr Gast bei Carla Keller auf Radio Pilatus und erzählt, wie sie sich als Frau bei den Männern durchsetzt und was ihr erster Eindruck war, als sie den Film sah. Zudem könnt ihr Eintritte für die Premiere gewinnen.

"Die Wiesenberger" läuft in der Zentralschweiz in den Kinos in Altdorf, Buochs, Einsiedeln, Engelberg, Ennetbürgen, Luzern, Sarnen, Schwyz, Stans, Willisau und Zug.

Audiofiles

  1. Die Wiesenberger: Die Dirigentin erzählt über ihre Zusammenarbeit mit den Jodlern. Audio: Carla Keller