Staatsbankrott abgewendet

Griechenland entkommt zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres dem Staatsbankrott. Die Euro-Länder haben sich in der Nacht auf einen Rettungsplan geeinigt. Griechenland erhält damit erneut ein Hilfspaket in der Höhe von 130 Milliarden Euro. Zusätzlich verzichten Banken und andere private Gläubiger auf über 100 Milliarden Euro Schuldenrückzahlung. Ohne diese Einigung wäre Griechenland Ende März Pleite gegangen.