Mehrere Asylanten nach Brand verletzt

Im Aargauischen Villmergen hat heute Morgen eine Asylunterkunft gebrannt. Mehrere Personen wurden dabei verletzt. Einzelne Bewohner waren wegen des Feuers aus dem Fenster gesprungen. Nicht alle der 40 Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr musste mehrere Personen mit einer Autodrehleiter aus dem Gebäude retten. Weshalb das Feuer ausbrach ist bisher unklar.