Ultimatum an Griechenland

Griechenland muss weiter auf neue Milliardenhilfen warten. Zwar steht der Rettungsplan für das finanziell angeschlagene Land. Die Finanzminister der Eurostaaten verlangen jedoch von den Griechen weitere Eingeständnisse. Das griechische Parlament muss die neuen Spargesetze übermorgen verabschieden. Die drei grossen Parteien müssen das Abkommen unterschreiben. Und darüber hinaus muss eine weitere Finanzierungslücke von 325 Millionen Euro durch nachhaltige Reformen geschlossen werden.