Deutschland bleibt wichtigster Handelspartner

Deutschland ist und bleibt der wichtigste Handelspartner für die Schweiz. Dies zeigt die Exportstatistik des vergangenen Jahres. So stieg 2011 in Deutschland die Nachfrage nach Schweizer Produkten um über 5 Prozent oder 2 Milliarden Franken. In anderen europäischen Ländern waren die Exporte jedoch rückläufig. So zum Beispiel in Frankreich, Grossbritannien oder Spanien. An Bedeutung gewonnen haben dagegen die USA und Asien. Mittlerweile nehmen die Exporteure im Mittleren und Fernen Osten jeden fünften Franken ein.