In der Schweiz muss man immer weniger Steuern zahlen

In den meisten Schweizer Kantonen sinkt die Steuerbelastung weiter. Durchschnittlich fliesst etwas mehr als ein Viertel der Wirtschaftskraft in die Staatskasse. Dies zeigen die aktuellsten Schätzungen der Eidgenössischen Finanzverwaltung für das Steuerjahr 2013. Dabei kann die Steuerbelastung in den meisten Kantonen gesenkt werden. Am höchsten ist die Steuerbelastung in den Kantonen Genf, Jura und Bern. In diesen Kantonen wird die wirtschaftliche Leistung von Steuerpflichtigen insgesamt mit über 30% besteuert. Bei den Kantonen mit der geringsten steuerlichen Belastung wurde Zug von Schwyz als Spitzenreiter abgelöst. Der Kanton Schwyz weist lediglich eine Belastung der Steuerpflichtigen von rund 13 Prozent auf.