ChartshowCharlie XCX macht Männer zu Frauen

Charlie XCX macht Männer zu Frauen

In ihrem neuen Musikvideo dreht sie die Geschlechterrollen
Publiziert am Do 3. Aug 2017 13:10 Uhr
© Warner Music
- Charlie XCX macht Männer zu Frauen

Die britische Pop-Sängerin Charlie XCX lässt aufhorchen: In ihrem neuen Musikvideo zum Song Boys dreht sie gekonnt die Geschlechterrollen um.

Charli XCX hat selbst Regie geführt und sich dafür Unterstützung von Künstlerin Sarah McColgan geholt.

„I was busy thinking ‘bout boys“, singt die 25-jährige Britin – und man glaubt es ihr sofort. Nicht nur, dass in dem Clip ein Best-of-Cast aus der Indie-, Rap- und Pop-Welt zu sehen ist: Mark Ronson, Flume, Sage The Gemini, Ty Dollar $ign, Wiz Khalifa und Vampire Weekend huschen da unter anderem durchs Bild.

Was in dem „Boys“-Video passiert, ist eine Drehung der Geschlechterrollen. Kein sexy Rekeln von Charli XCX, sondern ein sexy Rekeln von Männern! Charli XCX sieht man lediglich am Ende des Videos in ihrer Rolle als Regisseurin. Sie präsentiert mit einem etwas anderen Blick Männer jeglichen Typs. Die sind mal eher feminin, mal nerdy, mal dick, mal dünn. Mal sind sie Poser, mal ein Gentleman, dann Hundefreunde, Daddys, Hawai-Hemd-Träger und so weiter. Und sie alle sind: so sexy wie selten zuvor in Szene gesetzt.