Diverse NewsAb heute ist das Kantonsgericht die oberste richterliche Instanz

Ab heute ist das Kantonsgericht die oberste richterliche Instanz

Verwaltungs- und Obergericht fusionieren zum Kantonsgericht
Publiziert am Sa 1. Jun 2013 12:11 Uhr

Im Kanton Luzern gibt es per sofort (1. Juni) kein Obergericht und kein Verwaltungsgericht mehr. Die beiden Gerichte sind zum Kantonsgericht fusioniert. Dies im Rahmen der neuen Kantonsverfassung, welche seit 6 Jahren in Kraft ist. Das Kantonsgericht ist ab sofort die höchste richterliche Instanz im Kanton Luzern. Fälle die weitergezogen werden kommen direkt vor Bundesgericht.

Für den Bürger werde sich ändert sich nichts. Die Fusion sei vor allem intern eine grosse Herausforderung. Unter anderem weil sich das neue Kantonsgericht auf drei Standorte in der Stadt verteilt. Ein gemeinsamer Standort ist in Planung.