Diverse NewsAuto fängt aus ungeklärten Gründen Feuer

Auto fängt aus ungeklärten Gründen Feuer

Auf Höhe der Autobahnraststätte St. Katharina brannte plötzlich das Heck
Publiziert am So 26. Jan 2020 16:25 Uhr
© Luzerner Polizei
- Auto fängt aus ungeklärten Gründen Feuer

Am Sonntagmorgen hat auf der Autobahn A14 ein Auto gebrannt. Die 18-jährige Autofahrerin stellte das Auto auf dem Pannenstreifen ab und alarmierte die Feuerwehr.

Die junge Autofahrerin war in der Nacht auf Sonntag auf der Autobahn A2 in Richtung Zug unterwegs. Da bemerkte sie plötzlich Flammen im Heckbereich, wie die Luzerner Polizei schreibt. Auf Höhe der Autobahnraststätte St.Katharina stellte sie das Auto auf dem Pannenstreifen ab und alarmierte die Feuerwehr. Vor Ort konnte die Feuerwehr Emmen das Feuer löschen. Der Schaden am Auto beläuft sich jedoch auf rund 11'000 Franken.

Weshalb das Auto in Brand geraten ist, ist noch unklar. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben Ermittlungen aufgenommen.