Diverse NewsBauern setzten auf Homöopathie

Bauern setzten auf Homöopathie

Publiziert am Sa 18. Feb 2012 12:37 Uhr

Die Bauern in der Schweiz wollen ihre Tiere vermehrt mit homöopathischen Mitteln behandeln. Ein neues Projekt soll die Bauern dabei unterstützen, wie der Landwirtschaftliche Informationsdienst mitteilt. Fast 80 Betriebe haben sich für ein entsprechendes Pilotprojekt angemeldet. Ziel ist es, dass die Bauern auf Antibiotika bei der Behandlung der Tiere verzichten. Bereits in den vergangen Jahren waren die Bauern zurück haltender, wie die Zahlen des Bundesamts für Veterinärwesen zeigen. In den Jahren 2009 und 2010 ging der Einsatz von Antibiotika um über 3 Prozent zurück.