Diverse NewsBundesrat will Massnahmen bei Ärzte-Überangebot

Bundesrat will Massnahmen bei Ärzte-Überangebot

Bundesrat schickt Gesetzesvorlage in die Vernehmlassung
Publiziert am Sa 21. Jun 2014 07:53 Uhr
© Johannes Gilger (Flickr)
- Bundesrat will Massnahmen bei Ärzte-Überangebot

Die Kantone sollen künftig selbst bestimmen wie viele Ärzte es in einer Region gibt. Der Bundesrat will ihnen die Möglichkeit geben, die ambulante Gesundheitsversorgung selber zu steuern. Er schickt den entsprechenden Gesetzesvorschlag in die Vernehmlassung.

Die Kantone wünschen diese Steuerung, nun bekommen sie sie

Damit will der Bundesrat erreichen, dass es weder zu viele noch zu wenige Ärzte hat. «Die Kantone wünschen sich diese Steuerung, nun bekommen sie sie», sagte Bundesrat Alain Berset vor den Medien in Bern.

Wenn es zu viele Ärzte gibt, sollen die Kantone die ambulante Gesundheitsversorgung einschränken dürfen. Bevor ein Kanton Massnahmen beschliesst müssen alle betroffenen Kreise angehört werden.