Diverse NewsDie Queen beruft eine Krisensitzung ein

Die Queen beruft eine Krisensitzung ein

Seit Prinz Harrys Rücktritt hängt der Haussegen schief
Publiziert am Mo 13. Jan 2020 07:05 Uhr
© <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Queen_Elizabeth_II_in_March_2015.jpg" title="via Wikimedia Commons">Joel Rouse (Ministry of Defence), and nagualdesign</a> [<a href="http://www.nationalarchives.gov.uk/doc/open-government-licence/version/3">OGL 3</a>]
- Die Queen beruft eine Krisensitzung ein

The Queen is not amused. Seit dem Rücktritt von Prinz Harry und seiner Frau Herzogin Megan herrscht bei den Royals Krisenstimmung. Bei einer Krisensitzung sollen nun weitere Schritte besprochen werden.

Die Queen hat für heute eine Krisensitzung angeordnet. Wie verschiedene Medien berichten, hat sie mehrere Familienmitglieder zum Gespräch auf ihrem Landsitz in der Grafschaft Norfolk einberufen. Bei dem Gespräch geht es wohl unter anderem darum, wie viele royale Aufgaben Prinz Harry und Herzogin Megan künftig noch übernehmen und wer künftig für die Sicherheit des royalen Paar sorgt. Die Sicherheitsleute um Harry und Megan wurden bisher von den britischen Steuerzahlern finanziert. Generell steht im Raum, wie viel Geld den beiden künftig vom Königshaus noch zusteht.

Zum Gespräch eingeladen sind nebst Prinz Harry auch Thronfolger Prinz Charles und Prinz Harrys Bruder William. Herzogin Megan soll später aus Kanada telefonisch zugeschaltet werden.

Krisensitzung mit der Queen

Marco Zibung