Diverse NewsEin Affe stellt in ganz Kenia das Licht ab

Ein Affe stellt in ganz Kenia das Licht ab

Kenia mehrere Stunden ohne Strom
Publiziert am Mi 8. Jun 2016 11:36 Uhr
© By Thomas Schoch [<a href="http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html">GFDL</a> or <a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0">CC BY-SA 3.0</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AMacaque_India_3.jpg">via Wikimedia Commons</a>
- Ein Affe stellt in ganz Kenia das Licht ab

Ein kleines Äffchen zieht ganz Kenia den Stecker aus

Marco Zibung

Ein Affe hat in Kenia am Dienstag einen landesweiten Stromausfall verursacht. Am Dienstagmittag sei das Tier in der Hauptstadt Nairobi auf das Dach eines Kraftwerks geklettert und danach auf einen Transformator gefallen, teilte eine Sprecherin der Betreiberin KenGen mit.

Das ganze Kraftwerk sei danach ausgefallen und so blieb das ganze Land Kenia mehrere Stunden ohne Strom. Dies, weil das betroffene Unternehmen 80 Prozent des Stroms in Kenia liefert.

Das Tier selbst ist zum guten Glück wohlauf und konnte lebend eingefangen werden. Es wurde der kenianischen Naturschutzbehörde übergeben.