Diverse NewsKreuzbandrisse in Super League besonders häufig

Kreuzbandrisse in Super League besonders häufig

Die Super League belegt europaweit den zweiten Platz
Publiziert am Sa 14. Dez 2019 18:47 Uhr
© pixabay.com
- Kreuzbandrisse in Super League besonders häufig

In der Schweizer Super League kommt es besonders häufig zu Kreuzbandrissen. Im Vergleich mit anderen Ligen in Europa liegt sie sogar auf dem zweiten Platz. Diese Art Verletzung hat in den vergangenen Jahren aber auch allgemein zugenommen.

In der Schweizer Super League gibt es europaweit fast die meisten Kreuzbandrisse. Dies zeigt eine Auswertung der Luzerner Zeitung. In den vergangenen acht Saisons sei die Zahl der Kreuzbandrisse in europäischen Ligen stetig gestiegen. Dennoch kann nur die österreichische Bundesliga mehr solcher Verletzungsfälle vorweisen. Allein in der vergangenen Saison gab es in der Super League 12 Kreuzbandrisse.

Verletzungsfälle nehmen stetig zu

Das sich die Fussballer immer häufiger einen Kreuzbandriss zu ziehen hat jedoch nicht zwangsläufig damit zu tun, dass der Spielstil grober ist. Vieles passiere bereits noch bevor sie den Platz betreten. So sieht Sportarzt Lukas Weisskopf,immer häufiger das Problem, dass die Präventionsprogramme in den Teams oft ungenügend umgesetzt würden.