Diverse NewsLeerwohnungsziffer erstmals wieder über einem Prozent

Leerwohnungsziffer erstmals wieder über einem Prozent

In der Zentralschweiz ist die Situation in Zug weiter angespannt.
Publiziert am Mo 15. Sep 2014 13:05 Uhr
© hochzwei-luzern.ch
- Leerwohnungsziffer erstmals wieder über einem Prozent

Der Leer-Wohnungsbestand in der Schweiz liegt zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder über einem Prozent. Dies zeigen die Zahlen des Bundesamts für Statistik BFS. Am Stichtag 1. Juni gab es in der ganzen Schweiz rund 45‘000 leere Wohnungen.

Die neusten Zahlen will das BFS nicht interpretieren. In diesen Zahlen seien nämlich jeweils auch Wohnungen eingerechnet, welche zwar am Stichtag frei aber in der Zwischenzeit bereits wieder vermietet seien. In der Zentralschweiz hat Nidwalden mit 1,24 Prozent die höchste Leerwohnungs-Ziffer. Am schwierigsten findet man im Kanton Zug eine leere Wohnung. Nur gerade 0,39 Prozent aller Wohnungen stehen hier leer.

Inzwischen liegt die Leerwohnungs-Ziffer in 14 Kantonen über einem Prozent. Bei der letzten Erhebung war dies erst in 12 Kantonen der Fall.