Diverse NewsPapst Franziskus kämpft gegen sexuellen Missbrauch

Papst Franziskus kämpft gegen sexuellen Missbrauch

Weltweit sind zehntausende Minderjährige betroffen
Publiziert am Fr 5. Apr 2013 17:54 Uhr

Papst Franziskus will entschlossen gegen sexuellen Missbrauch durch Priester und Angestellte vorgehen. Dies teilte der Vatikan mit. Franziskus wolle damit die Linie seines Vorgängers Benedikt XVI. fortsetzen. Geschützt werden sollten auch jene Menschen, die in der Vergangenheit Opfer sexueller Übergriffe wurden. Es ist das erste Mal, dass sich der neue Papst zum Missbrauchsskandal in der Kirche geäussert hat. Weltweit waren in den letzten Jahrzehnten zehntausende Minderjährige betroffen.