Diverse NewsRod Stewart wird von Fan verklagt

Rod Stewart wird von Fan verklagt

Der Rockstar soll ihm die Nase gebrochen haben.
Publiziert am Do 25. Sep 2014 11:56 Uhr
© Radio Pilatus AG / Tele 1 AG
- Rod Stewart wird von Fan verklagt

Rod Stewart soll einem Fan die Nase gebrochen haben. Der britische Rockstar wird deshalb jetzt verklagt. Wie die «New York Post» berichtet, ereignete sich der Vorfall bereits im Oktober 2012 in Las Vegas. Bei einem Konzert kickte Stewart einen Fußball ins Publikum und dieser traf Mostafa Kashe ins Gesicht. Der 53-Jährige musste daraufhin mit einer gebrochenen Nase im Krankenhaus behandelt werden. Er hat nun gegen Stewart und den Konzertveranstalter AEG Live geklagt. Er fordert 10.000 Dollar Schadenersatz sowie entgangene Lohnzahlungen und anfallende Anwaltskosten. Sein Anwalt Larry Weinsteen erklärte gestern (24.09.), sein Mandat habe durch die Verletzung «substantiellen Schaden» davongetragen. Unter anderem leide sein Geruchssinn. Stewart hat sich zu dem Ganzen bisher nicht geäußert. Der Konzertveranstalter ließ verlauten, die Klage sei noch nicht einmal eingegangen.

(firstnews.de)