Diverse NewsRoger Federer spektakulär im Halbfinal

Roger Federer spektakulär im Halbfinal

Federer zieht nach Abwehr von 7 Matchbällen in den Halbfinal ein
Publiziert am Di 28. Jan 2020 03:34 Uhr
© xxx
- Roger Federer spektakulär im Halbfinal

Roger Federer hat auf unglaubliche Art und Weise seinen 15. Halbfinal am Australian Open in Melbourne erreicht. Körperlich angeschlagen wehrt der Schweizer gegen Tennys Sandgren aus den USA sieben Matchbälle ab, ehe er sich 6:3, 2:6, 2:6, 7:6 (10:8), 6:3 durchsetzt.

Nach dem Fünfsatz-Thriller in der 3. Runde gegen John Millman setzte Federer gegen Tennys Sandgren (ATP 100) aus den USA noch einmal einen drauf. Offensichtlich nicht im Vollbesitz seiner Kräfte wehrte der 20-fache Grand-Slam-Champion im vierten Satz sieben Matchbälle ab, drei davon beim Stand von 3:6 im Tiebreak. Irgendwie schaffte es der sechsfache Australian-Open-Sieger in der Partie zu bleiben. Im fünften Satz wirkte Federer wieder frischer und bewegte sich auch wieder besser. Beim Stand von 3:2 gelang ihm mit einer starken Vorhand das letztlich entscheidende Break.

Probleme mit Adduktoren

Federers körperliche Probleme hatten im dritten Satz begonnen, als er beim Stand von 0:3 in die Kabine ging und sich vom Physiotherapeuten behandeln liess. Laut Federer hatte er Probleme mit den Adduktoren. Im dritten und vierten Satz wirkte er stark handicapiert.

Im seinem 46. Grand-Slam-Halbfinal trifft Federer am Donnerstag auf den Sieger des Duells zwischen dem Serben Novak Djokovic und Milos Raonic aus Kanada