Diverse NewsSBB zwingen Kanton Zug zu Überarbeitung bei Projekt Walchwil

SBB zwingen Kanton Zug zu Überarbeitung bei Projekt Walchwil

Publiziert am Do 28. Jun 2012 12:42 Uhr
© Zentralbahn
- SBB zwingen Kanton Zug zu Überarbeitung bei Projekt Walchwil

Die Debatte um einen offenen Doppelspurausbau der Bahnlinie im zugerischen Walchwil ist vorerst vom Tisch. Das Zuger Kantonsparlament hat die Vorlage an die Regierung zurückgewiesen. Grund dafür war ein Antrag der Regierung selbst. Es sei kurzfristig eine unerwartete Informationseinladung der SBB an die Kantone eingegangen, sagte Volkswirtschaftsdirektor Matthias Michel. Der Doppelspurausbau Walchwil ist im Hinblick auf die Inbetriebnahme der NEAT-Strecke nötig. Wenn dereinst mehr Züge verkehren, braucht es auch grössere Kapazitäten. Die Zuger Regierung will aber keine Entscheidungen treffen, solange sie keine näheren Angaben zu den neuen Plänen der SBB hat.