Diverse NewsWahlen GB: Triumph für Boris Johnson

Wahlen GB: Triumph für Boris Johnson

Seine Konservativen holen wohl klar die absolute Mehrheit im Parlament
Publiziert am Fr 13. Dez 2019 05:25 Uhr
© Ben Shread [<a href="http://www.nationalarchives.gov.uk/doc/open-government-licence/version/3">OGL 3</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Boris_Johnson_official_portrait.jpg">via Wikimedia Commons</a>
- Wahlen GB: Triumph für Boris Johnson

Jubel im Johnson-Lager: Die Konservative Partei von Premierminister Boris Johnson hat bei der Wahl in Grossbritannien eine deutliche Mehrheit im Parlament errungen.

Die Konservativen errangen nach Auszählung von rund 600 der 650 Wahlkreise am Freitagmorgen mindestens 326 Sitze und damit die absolute Mehrheit im Unterhaus. Prognosen zufolge werden die Tories rund um 360 Mandate im Unterhaus haben. Das wäre die grösste konservative Mandatsmehrheit seit dem letzten Wahlsieg der legendären Premierministerin Margaret Thatcher im Jahr 1987.

Freie Bahn für Brexit-Deal

Dreieinhalb Jahre nach dem knappen Votum der Briten zum EU-Austritt scheint dem Brexit nun nichts mehr im Wege zu stehen. Seine Regierung habe «ein machtvolles Mandat erhalten, den Brexit durchzuziehen», verkündete Johnson am frühen Freitagmorgen in seinem Wahlkreis nahe London. Als Termin für den Brexit ist der 31. Januar vorgesehen. Johnson versprach, er werde «das Land einen und voranbringen und sich auf die Prioritäten des britischen Volks fokussieren».

Corbyn zieht Konsequenzen

Anders sieht es bei Johnsons grösstem Gegner aus. Nach der sich abzeichnenden historischen Wahlschlappe für die britischen Sozialdemokraten hat deren Parteichef Jeremy Corbyn in der Nacht auf Freitag bei einer Rede seinen Rückzug angekündigt. «Ich werde die Partei nicht in eine weitere Wahl führen.» Er wolle die Partei nicht mehr in einen Wahlkampf führen, für einen jetzt anstehenden «Reflektionsprozess» jedoch zunächst Parteichef bleiben, sagte er am frühen Freitagmorgen in London.

Quelle: sda