Diverse NewsWikon: Ein Haus in luftiger Höhe
Werbung

Wikon: Ein Haus in luftiger Höhe

Der Traum von Familie Noser wird zur Wirklichkeit
Publiziert am Mo 17. Sep 2018 15:07 Uhr

Seit sechs Jahren träumt Familie Noser aus Wikon von einem Leben in luftiger Höhe. Ihr Haus, das soll nämlich einst auf einem 28 Meter hohen Getreide-Silo stehen. Diesem Traum kam die vierköpfige Familie am Montag, 17. September, ein Stück näher.

Ein Haus in 28 Meter Höhe? Kein Ding der Unmöglichkeit. Clemens Noser kam die Idee während seinem Arbeitsweg. Täglich fuhr er am alten Getreide-Silo in Wikon vorbei - und fand Gefallen am Gedanken, einst in luftiger Höhe zu leben.

Nach der Idee folgten die Taten

Ganz so einfach war die Sache dann aber doch nicht. Etliche Behörden-Gänge und Baubewilligungen waren nötig. Die Organisation dauerte ganze fünf Jahre. Clemens Noser und seine Familie scheuten jedoch keinen Aufwand. Am Montag, 17. September, wurden sie dafür belohnt. Ein 75 Meter hoher Kran hob den 115 Tonnen schwere Rohbau ihres Hauses innerhalb einer Stunde auf das Getreide-Silo.

Die Aussicht macht jede Mühe wett

Das Highlight des Hauses ist ganz klar die Aussicht. Bei guten Wetter kann man bis auf die Jura-Kette und die Alpen sehen. Bis Familie Noser aber in luftiger Höhe übernachten kann, dauert es voraussichtlich noch bis Januar.

Beitrag auf Tele1

Mehr Bilder zum einzigartigen Hausbau zeigt heute Abend, 18:00 Uhr, das Zentralschweizer Fernsehen Tele1.

Talk Haus auf Silo in Wikon

Elena Hirt