FasnachtDas war der Güdismontag 2020
Werbung

Das war der Güdismontag 2020

Rückblick auf einen wunderschönen, bunten und ausgelassenen Tag
Publiziert am Di 25. Feb 2020 06:00 Uhr
Werbung

Das Wetter ist auch am Güdismontag perfekt gewesen. Eingeläutet wurde der Tag der Wey-Zunft mit der Wey-Tagwache, gefolgt vom Wey-Umzug, dem Kleinformationenfestival im Hotel Schweizerhof und Party in den Luzerner Gassen bis in die Morgenstunden. Der Wey-Zunftmeister Rolf Birchler zog ein durchaus positives Tagesfazit.

Mit der Wey-Tagwache um 6 Uhr auf dem Kapellplatz war die Luzerner Fasnacht in die zweite Runde gestartet. Rund 3'000 Personen nahmen daran teil, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Wey-Umzug durch die Stadt Luzern

Am Nachmittag fand der Wey-Umzug bei herrlichem Wetter statt. Daher schätzte die Luzerner Polizei die Zuschauerzahl auf rund 40'000, doppelt so viele Fasnächtlerinnen und Fasnächtler wie im Vorjahr, wo sich das schlechte Wetter stark auf die Zuschauerzahl auswirkte.

Kleinformationenfestival und Gassenfasnacht

Am Güdismontag-Abend gaben die Kleinformationen ihre Hits im Hotel Schweizerhof zum Besten. Aber nicht nur am Kleinformationenfestival, sondern einmal mehr in den Gassen der Stadt Luzern feierten die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler bis in die Morgenstunden.

Das närrische Treiben in der Zentralschweiz naht sich damit langsam aber sicher dem Ende. Noch bleiben aber ein Tag und eine Nacht!

Das war der Güdismontag-Abend in der Stadt Luzern.

Maik Wisler