SchweizLo&Leduc sind die grossen Abräumer der Swiss Music Awards

Lo&Leduc sind die grossen Abräumer der Swiss Music Awards

Das Berner Hip Hop Duo gewann gleich drei der Betonklötze
Publiziert am Sa 28. Feb 2015 00:11 Uhr

Swiss Music Awards: Lo & Leduc sind die grossen Gewinner

Lukas Keusch

Swiss Music Awards: Die besten Momente des Abends in der Zusammenfassung

Roman Unternährer

Die Hip Hop Künstler Lo&Leduc waren die grossen Gewinner der achten Ausgabe Swiss Music Awards. Die beiden Rapper aus dem Kanton Bern haben gleich in drei Kategorien den Award gewonnen: Best Talent, Best Live Act und Best Group.

Drei Swiss Music Awards hat bis jetzt nur noch der Rapper Stress im Jahr 2008 geholt. In der meist beachtesten Kategorie „Best Hit“ hat die Bieler Band Pegasus den Preis gewonnen.

Hier die komplette Liste der Gewinner eines Swiss Music Awards:

  • Best Hit: Pegasus mit «I Take It All»
  • Best Album: Gotthard mit «Bang!»
  • Best Female Solo Act: Beatrice Egli
  • Best Male Solo Act: Philipp Fankhauser
  • Best Group: Lo & Leduc
  • Best Breaking Act: James Gruntz
  • Best Talent: Lo & Leduc
  • Best Best Act Romandie: Stress
  • Best Live Act: Lo & Leduc
  • Artist Award: James Gruntz
  • Tribute Award: Udo Jürgens
  • Outstanding Achievement Award:Krokus
  • Best Hit International: Pharrell Williams mit «Happy»
  • Best Album International: Coldplay mit «Ghost Stories»
  • Best Act International: Ed Sheeran
  • Best Breaking Act International: Imagine Dragons

Reaktionen auf die Swiss Music Awards gibt es am Samstagmorgen ab 07.00 Uhr bei Roman Unternährer.