SchweizWeniger Kosten aber mehr Tote

Weniger Kosten aber mehr Tote

Naturkatastrophen kosteten acht Mal weniger als im Durchschnitt
Publiziert am Do 14. Mär 2013 13:10 Uhr
© Kantonspolizei Uri
- Weniger Kosten aber mehr Tote

Hochwasser, Felsstürze und andere Naturereignisse haben im vergangen Jahr relativ geringe Schäden verursacht. Im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt waren die Schäden mit 40 Millionen Franken rund acht Mal kleiner. Jedoch gab es aussergewöhnlich viele Tote, teilt der Bund mit. Fünf Menschen sind durch Steinschlag und Felssturz ums Leben gekommen. Unter anderem wurde Anfang Juni ein Bauarbeiter bei Gurtnellen im Kanton Uri verschüttet.