SportFCL FCL hat Lizenz für Super League in erster Instanz nicht erhalten

FCL hat Lizenz für Super League in erster Instanz nicht erhalten

Publiziert am Sa 1. Jan 2000 00:00 Uhr

Der FC Luzern hat die Lizenz für die Super-League von nächster Saison in erster Instanz nicht erhalten. Kritisiert werden die Infrastruktur und auch finanzielle Mängel. Gemäss FCL-Präsident Walter Stierli hat die Stadt schon zugesichert, die Kosten von einer halben Million Franken für die provisorischen Renovationen im Stadion zu tragen. Stierli glaubt auch, dass das mit 5.5 Millionen Franken veranschlagte Super-League-Budget nach den jüngsten Entwicklungen realisiert werden könnte. Der FCL hat fünf Tage Zeit für den Rekurs.