SportFCL Pedro Pfister tritt als FCL Präsident zurück

Pedro Pfister tritt als FCL Präsident zurück

Publiziert am Sa 1. Jan 2000 00:00 Uhr

Pedro Pfister legt auf die Generalversammlung von Mitte Oktober sein Amt als Präsident des FC Luzern nieder. Wie der FC Luzern in einer Mitteilung schreibt, haben berufliche und gesundheitliche Gründe zu diesem Entscheid geführt. Pfister übernahm im Oktober 2002 das Amt als Präsident von Jules Häfliger. Ein Nachfolger für Pedro Pfister hat der FC Luzern noch nicht bestimmt. Pedro Pfister wird dem FC Luzern weiterhin als Verwaltungsrat der Allmend Invest AG zur Verfügung stehen.