SportFCLEL: Luzern gegen Osijek ausgeschieden

EL: Luzern gegen Osijek ausgeschieden

Überzeugende Leistung im Rückspiel genügte nicht
Publiziert am Do 20. Jul 2017 21:30 Uhr

Der FC Luzern ist in der Europa-League-Qualifikation ausgeschieden. Gegen Osijek konnten sich die Luzerner trotz einem 2:1 Sieg im Rückspiel nicht durchsetzen.

Der FCL spielte deutlich besser als im Hinspiel in Kroatien. Juric traf in der 19. und in der 62. Minute für den FC Luzern. Damit lag eine Verlängerung in der Luft, aber als Schürpf im Strafraum gelegt wurde, war sogar eine direkte Qualifikation für die nächste Runde möglich. Zum grossen Unmut der Luzerner liess der unerfahrene Norwegische Schiedsrichter jedoch weiterlaufen. Und so kam es, wie es kommen musste. Quasi aus dem Nichts gelang Osijek in der 72. Minute durch Muzafer Ejupi der Anschlusstreffer zum 2:1. Das Hinspiel in Kroatien ging 2:0 für Osijek aus. Somit ist Osijek mit einem Gesamtergebnis von 3:2 weiter. Das Abenteuer Europa League ist für den FCL bereits nach zwei Spielen zu Ende.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Jonas Omlin, Goalie: Note 5
  • Claudio Lustenberger, Verteidiger: Note 4
  • Yannick Schmid, Verteidiger: Note 4,5
  • Stefan Knezevic, Verteidiger: Note 5
  • Christian Schwegler, Verteidiger: Note 4,5
  • Joao Oliveira, Mittelfeld: 4
  • Olivier Custodio, Mittelfeld: Note 5
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 4,5
  • Francisco Rodriguez, Mittelfeld: Note 4
  • Cedric Itten, Sturm: Note 4,5
  • Tomi Juric, Sturm: Note 5,5
  • Pascal Schürpf, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Shkelqim Demhasaj, Sturm: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Il Gwan Jong, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Ausschreitungen vor dem Spiel

Vor dem Spiel kam es zu Ausschreitungen in der Luzerner Neustadt. Weitere Informationen gibt es hier.

Interview: FCL-Mittelfeldspieler Christian Schneuwly nach dem 2:1 gegen NK Osijek

Sämi Deubelbeiss/ Philipp Breit/ Roman Unternährer

Christian Schwegler: Wir haben das Hinspiel verkackt

Sämi Deubelbeiss
Werbung