SportFCLFCL verlängert Vertrag mit Lucas Alves bis 2022

FCL verlängert Vertrag mit Lucas Alves bis 2022

Der 27-jährige Innenvertreidiger bleibt beim FC Luzern
Publiziert am Do 27. Feb 2020 13:43 Uhr
FCL verlängert Vertrag mit Lucas Alves bis 2022

Der FC Luzern hat den Vertrag mit Innenverteidiger Lucas Alves vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Bis und mit 30. Juni 2022 soll der Brasilianer weiter für den FCL auflaufen.

Der FC Luzern will am 1.93 Meter grossen Brasilianer festhalten, heisst es in der Medienmitteilung. Der 27-jährige Alves wechselte vor drei Jahren vom FC Le Mont zum FC Luzern. Er absolvierte bisher wettbewerbsübergreifend 80 Spiele für den FCL. Alves schoss drei Tore und steuerte einen Assist bei. Sein Vertrag wäre diesen Sommer ausgelaufen. Jetzt darf aber Lucas Alves weiter unter Trainer Fabio Celestini seine Klasse zeigen.

Wunsch von beiden Seiten

«Es war von beiden Seiten der Wunsch da, den Vertrag vorzeitig zu verlängern», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer. «Lucas Alves hat sich bei uns enorm entwickelt und wir sind froh, auch in den kommenden Jahren auf seine Qualitäten bauen zu können.»

Auch Alves freut sich über die Vertragsverlängerung: «Es war mein Wunsch, hier in Luzern bleiben zu können und ich danke dem Verein für das Vertrauen in mich. Ich spüre, dass wir als Mannschaft noch einiges erreichen können und bin stolz, meinen Teil dazu beitragen zu dürfen.»