SportFussballFCZ-Hooligans wüten in St. Gallen

FCZ-Hooligans wüten in St. Gallen

Publiziert am So 29. Jul 2012 15:03 Uhr

Die Hooligangewalt im Schweizer Fussball geht auch in der neuen Saison weiter. Nach dem gestrigen Spiel zwischen St. Gallen und Zürich haben bis zu 100 frustrierte FCZ-Hooligans randaliert. Sie griffen vor dem Stadion in St. Gallen die Ordnungskräfte mit Schottersteinen, Eisen- und Fahnenstangen an. Die Stadtpolizei St. Gallen setzte Gummischrot ein, um die Situation zu beruhigen. Zürich hatte in St. Gallen mit 1:3 verloren.