SportFussballRiesiger Wett-Skandal im europäischen Fussball

Riesiger Wett-Skandal im europäischen Fussball

Über 380 Spiele wurden manipuliert, auch in der Schweiz
Publiziert am Mo 4. Feb 2013 14:12 Uhr

Dem europäischen Fussball droht der grösste Wettskandal aller Zeiten. Die Polizeibehörde Europol hat nach eigenen Angaben über 380 Spiele ermittelt, die manipuliert worden sind. Betroffen seien Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaften und die Euro sowie zwei Champions-League-Partien. Dies gab Europol in Den Haag bekannt.

Zu den namentlich erwähnten und verdächtigten Ligen gehört neben der türkischen und deutschen auch die Schweizer Meisterschaft. Die verdächtigten Partien fanden zwischen 2008 und 2011 statt. Bislang wurden über 400 korrupte Schiedsrichter, Funktionäre, Spieler und Kriminelle aus 15 Ländern identifiziert. Die mutmasslichen Drahtzieher aus Asien sollen mit den Manipulationen umgerechnet rund zehn Millionen Franken Gewinn erzielt haben.

Riesiger Wett-Skandal im europäischen Fussball

Mario Gutknecht