SportSo trösten Roger Federer, Baschi & Co. die Schweizer Nati

So trösten Roger Federer, Baschi & Co. die Schweizer Nati

Nach bitterem EM-Out
Es hat nicht sollen sein. Der EM-Traum der Schweizer Fussball-Nati ist nach der Niederlage im Elfmeterkrimi gegen Spanien geplatzt. Schweizer Promis sind dennoch voll des Lobes für den Auftritt.
Publiziert am Sa 3. Jul 2021 08:04 Uhr
© Maxim Shemetov /Pool Photo via AP/Fotomontage PilatusToday
- SchweizerNatiTwitterReaxPromisEM

Was für ein Spiel! Der Elfmeterkrimi zwischen der Schweiz und Spanien sitzt vermutlich noch dem einen oder der anderen in den Knochen. Auch dürfte manch einer auch am Tag danach der verpassten Chance nachtrauern, den Einzug in den EM-Halbfinal nicht geschafft zu haben.

Doch mit ein bisschen Abstand überwiegt nicht nur bei Nati-Trainer Vladimir Petkovic der Stolz (PilatusToday berichtete). Auch Schweizer Promis sind begeistert vom Auftritt der Nati-Kicker an der EM und würdigen die Leistung in den sozialen Medien.

Zu den Gratulanten gehören nebst Bundespräsident Guy Parmelin und Sportministerin Viola Amherd auch Sänger Baschi und Tennis-Crack Roger Federer. Der Maestro schreibt auf Twitter von einem «unglaublichen Sommer» und nimmt dabei Bezug auf die Leistung des Nati-Keepers Yann Sommer. Gleichzeitig versucht Federer die Spieler mit einem «Kopf hoch Jungs» aufzumuntern.

Zu den prominenten Gratulanten gehört auch der ehemalige Nati-Captain Stephan Lichtsteiner. Der 37-Jährige aus Adligenswil schreibt auf Instagram von einer unglaublichen Leistung der Nati und betont «ihr habt Geschichte geschrieben».

Wie gewohnt auf der humoristischen Schiene äussert sich Komiker Mike Müller. Bei ihm überwiegt nach wie vor die Enttäuschung – oder ist es gar Frust?

(red.)

    #Fussball-EM#Euro 2020#EM 2020#Fussball#Schweizer Nati#Schweiz - Spanien#Promis#Reaktionen
© PilatusToday