UnterhaltungDiese zehn Dinge solltest du diesen Sommer noch tun

Diese zehn Dinge solltest du diesen Sommer noch tun

Bucket-List
An diesem Wochenende zeigt sich der Sommer nochmals von seiner schönsten Seite. Die Sonne scheint und die Temperaturen stimmen: Vielleicht ist es die letzte Gelegenheit, Dinge zu erleben, die zu einem richtigen Sommer dazu gehören. Wir haben für dich ein paar Ideen, was du unternehmen kannst.
Publiziert am Sa 21. Aug 2021 07:49 Uhr
  • Draussen übernachten

So richtig Sommer ist erst, wenn man draussen unter freiem Sternenhimmel übernachten kann. Bisher gab es nicht viele Tage, an denen es genug warm war – deshalb: Dieses Wochenende bietet sich vielleicht die letzte Gelegenheit. Dafür eignet sich der eigene Garten, ein Plätzchen am Waldrand oder dein Lieblingsplatz in der Natur. Unbedingt mitnehmen: Matte, Kissen und Insektenspray – vorsichtshalber eine Decke einpacken.

  • Eine Sandburg bauen

Sandburgen bauen ist nur was für Kinder?! Pustekuchen. Auch junggebliebene Erwachsene haben Spass am Türme und Staumauern bauen. Deshalb Eimer und kleine Schaufel einpacken und los geht's: Das Ziel: Die schönste Burg bauen. Den irritierenden Blicken von fremden Leuten gekonnt mit einem Lächeln begegnen.

  • Drei neue Restaurants in deiner Umgebung ausprobieren

Warum nicht mal ein anderes Restaurant ausprobieren als deine Stammkneipe. Informiere dich übers Internet, welche Lokale es in deiner Nähe gibt – und dann heisst es: Sich überraschen lassen.

  • In einen Bergsee abtauchen

Eine richtige Abkühlung gibt es erst in einem eiskalten Bergsee. Nach einer anstrengenden Wanderung ist das DIE Belohnung für die Strapazen. Auch wenn es mega kalt ist, überwinde dich! Du wirst es nicht bereuen.

  • Sterne beobachten und Sternschnuppe entdecken

Such dir ein Plätzchen, weit weg von Strassenlampen und beleuchteten Gebäuden. Dort siehst du den Sternenhimmel nämlich am besten. Leg dich aufs Gras und versuche Sternenbilder wie den Grossen Wagen (Grosser Bär), Kassiopeia oder Orion auszumachen (Tipp: Apps wie Star Walk helfen dir dabei). Wenn du genügend weit von Lichtquellen weg bist, siehst du die Milchstrasse und vielleicht zieht ab und zu eine Sternschnuppe vorbei.

  • Flaschenpost oder Postkarte verschicken

Seien wir mal ehrlich: Jede und jeder freut sich über eine Postkarte. Deshalb: Kauf bei jedem Ausflug eine Karte und schick sie an einen Lieblingsmenschen. Wer mehr digital unterwegs ist, kann auch per PostCard Creator ein Foto als Postkarte verschicken. Oder du machst es wie früher und schickst eine Flaschenpost auf die Reise.

  • Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang geniessen

Zugegeben, ein bisschen kitschig ist es schon. Trotzdem: Den Tag mit einem Sonnenaufgang beginnen, was gibt es Schöneres? Such dir ein ruhiges Plätzchen mit guter Sicht Richtung Osten, am besten ein bisschen erhöht. Wenn du magst, kannst du auch draussen übernachten (oder «durchmachen») und dann den Sonnenaufgang geniessen. Du kannst natürlich auch den Sonnenuntergang schauen, richte dich in dem Fall nach Westen aus.

  • Nackt baden

Es gibt fast kein befreienderes Gefühl, als wenn man nackt badet. Zugegeben, es braucht ein bisschen Mut. Jemand könnte einen ja beobachten. Darum am besten abends oder in der Nacht die Kleider ausziehen und das Wasser am ganzen Körper spüren. (WARNUNG: Nicht in unbekannte Gewässer springen, nicht alkoholisiert baden gehen)

  • Mit Freunden und Familie ein Lagerfeuer machen

Lagerfeuer ist der Inbegriff von Sommerfeeling: Schlangenbrot machen, Würste und Marshmallows braten und ein kühles Getränk geniessen. Die ultimative Lagerfeuerstimmung kommt auch wenn jemand seine Gitarre mitbringt und lauthals gesungen wird.

  • Im Sommerregen tanzen

Ja, auch im Sommer regnet es. Doch dieses Mal flüchtest du dich nicht unter einen Unterstand, sondern geniesst jeden Tropfen auf deiner Haut. (WARNUNG: Wenn es blitzt, solltest du dich in Sicherheit begeben).

Was hast du diesen Sommer erlebt? Schreib es unten in die Kommentare.

    #Sommerausflug#Sommer#Ausflug#Ausflugsziel#Ausflugstipps
© PilatusToday