ZentralschweizLuzernCircus Knie: Ab Freitag in Luzern zu Gast

Circus Knie: Ab Freitag in Luzern zu Gast

97. Programm mit dem Titel «Phénoménal»
Publiziert am Di 21. Jul 2015 09:00 Uhr

Zum 97. Mal präsentiert die Familie Knie ein neues Programm mit faszinierenden Tiernummern, atemberaubender Akrobatik und clownesken Darbietungen. Das farbenprächtige Potpourri des Schweizer National-Circus steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Mottos «phénoménal». Vom 24. Juli bis zum 9. August 2015 gastiert der Zirkus Knie auf der Luzerner Allmend.

Zirkus ist ein Ort der Erinnerungen und Emotionen: Kinder entdecken ihre Faszination für die zirzensische Welt, Erwachsene finden ihr Lachen und Staunen aus Kindertagen wieder. Ganz besonders im Schweizer National-Circus Knie: Die Besucher tauchen ein in die einzigartige Atmosphäre und erleben im Chapiteau unvergessliche und unbeschwerte Momente zwischen Magie und Wirklichkeit.

Faszinierende Pferde: Vom ABC bis zum grossen Pferdekarussell

Traditionsgemäss präsentiert die Familie Knie ihre weltbekannten, jedes Jahr neu einstudierten Pferde- und Elefantennummern. Ausgerüstet mit einem Mikrofon erklärt Fredy Knie jun. in anschaulicher Weise die Ausbildung der jüngsten Pferde im Marstall des Schweizer National-Circus. Die inzwischen drei- bis vierjährigen Andalusier kamen im Winter 2014 zum Circus Knie, nun sind sie bereit für ihr Manegendebüt. Grazil präsentiert Mary-José Knie die zwei stolzen Palominos Picasso und Velazquez sowie das wirblige Miniature Horse Tycoon. Géraldine Knie fasziniert derweil mit ihren Vollblutarabern. Sohn Ivan Frédéric offenbart sein grosses Talent in der klassischen Hohen Schule, der höchsten Form der Pferdedressur. Maycol Errani zeigt ein imposantes Pferdekarussell mit 28 Pferden und 8 Ponys. Und die vierjährige Chanel Marie tritt nach ihrem letztjährigen Manegendebüt auf der aktuellen Tournee mit Ponys auf.

Beeindruckende Elefanten: Schwungvoll inszenierte Darbietung

Chris Rui, Linna und Franco Knie jun. präsentieren eine neue Nummer mit den Elefantendamen Delhi und Ceylon. Die im wahrsten Sinne des Wortes schwungvoll inszenierte Darbietung zeigt auf anschauliche Weise die enge Beziehung, das Vertrauen und den gegenseitigen Respekt zwischen der Familie Franco Knie jun. und ihren Asiatischen Elefanten.

Preisgekrönte Spitzenartisten aus aller Welt

42 Spitzenartisten aus acht Ländern rund um den Globus sorgen in diesem Jahr in der Manege und hoch oben in der Zirkuskuppel für spektakuläre Höhepunkte. Wahrlich ein Programm auf höchstem Niveau: Mit der Truppe Sokolov ist der Gewinner des Internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo 2014 im diesjährigen Programm vertreten. Die 13-köpfige Truppe begeistert mit noch nie gesehenen Sprüngen auf dem Schleuderbrett. Ebenfalls mit einem Goldenen Clown preisgekrönt und ein fester Wert in der Artistentruppe des Circus Knie sind die vielfältig talentierten Fratelli Errani mit einer atemberaubenden Darbietung auf der koreanischen Wippe zu sehen.

Für lustige Momente unter dem Chapiteau sorgen der Clown Rob Torres und der Bauchredner Willer Nicolodi. Pantomimisches Talent und ein ausgeprägtes Gespür für die kleinen, aber feinen Details machen Rob Torres zu einem Grossen seines Fachs. Seine aktuelle, aus dem Leben gegriffene Figur entstand im Lauf eines Jahres während vieler Aufritte im New Yorker Central Park. Willer Nicolodi hat im wahrsten Sinne des Wortes ein gutes Bauchgefühl, was das Publikum zum Lachen bringt. Zusammen mit seiner vorlauten und frechen Maus Josellito sorgt der Wahlschweizer bei Jung und Alt für Begeisterung.

Ab 24. Juli 2015 zu Gast auf der Luzerner Allmend

Zum 97. Mal ist der Schweizer National-Circus Knie auf Tournee. Das Programm «phénoménal» verspricht ein Zirkuserlebnis vom Feinsten – für die Erwachsenen eine faszinierende Reise zurück zu den Emotionen und Erlebnissen der Kindheit, für die jüngeren Besucher die Entdeckung einer ganz neuen Welt voller Magie und Poesie. Premiere in Luzern ist am Freitag, 24. Juli 2015.

Gewinne Tickets bei Radio Pilatus

Die Radio Pilatus Morgenshow ist am Donnerstag, 23. Juli 2015 beim Aufbau auf der Luzerner Allmend dabei. Ebenso wird ein Reporter die Luzerner Premiere am Freitag, 24. Juli 2015 besuchen. Am 27., 28. und 29. Juli 2015 gibt Bauchredner Willer Nicolodi bei Radio Pilatus jeweils um 18.15 Uhr Auskunft über seine Kunst.

Zudem gibt es die Möglichkeit Tickets für den Circus Knie zu gewinnen. Wer ab dem 23. Juli 2015 regelmässig Radio Pilatus hört, gewinnt mit etwas Glück zwei von 5 x 2 Tickets.