ZentralschweizLuzernDie besten Musikvideos ohne Musik

Die besten Musikvideos ohne Musik

So klingt Shakira, wenn sie gar nicht singt
Publiziert am Fr 12. Sep 2014 09:50 Uhr
© Screenshot www.youtube.com
- Die besten Musikvideos ohne Musik

Wie klingt ein Musikvideo, wenn man die ganze Musik weg lässt und an dieser Stelle nur die passenden Geräusche zu hören sind? Ganz schön schräg und in manchen Fällen gar etwas gruselig. Auf YouTube sind unzählige solcher witziger Videoclips mit bekannten Songs ohne Musik zu finden. Da wirkt es dann schon etwas komisch, wenn etwa ein Michael Jackson einfach nur quikend durch die dunklen Gassen hüpft.

Mit dem Entfernen der Musik wirken die Videos plötzlich ganz anders und man sieht vielleicht Dinge, die man vorher so noch nie wahrgenommen hat. Gleich ausprobieren? Hier kommt Psy mit seinem Gangnam Style, halt einfach ohne den gängigen Sound, nur mit einwenig Gesang.

Bei musiklosen Musikvideos, also «musicless music videos» wird einfach die eigentliche Audiospur durch die mutmasslichen Geräusche des Originalvideos ersetzt. Diese Videos sind inzwischen ein eigenes Genre bei YouTube und es wirken diverse Macherinnen und Macher. Dabei fällt unter anderem Mario Wienerroither auf. Der Soundtüftler hat schon einige MTV-Klassiker neu vertont. Und so hört man in seinen Versionen einzig und alleine Geräusche, die zur Szene passen. Ab und zu gibt es mal einen Tanzschritt, oder eine Zeile Acapella-Gesang. Das wars dann auch schon.

So tönt ein Musik-Video ohne Musik.

Liliane Küng

Besonders geeignet für solche Projekte sind natürlich Musikvideos, in welchen niemand zu sehen ist, der singt. Dann wird es möglicherweise aber auch etwas schwierig, das Original zu erkennen. Oder was singen Shakira und Rihanna denn hier genau?

Queen hat sich Mario Wienerroither zu Anfang vorgenommen. 2013 bastelte er am Video zu «I Want to Break Free» und stellte dieses ins Netz. Als er dann keine rechtliche Probleme bekam, machte er weiter. Hier gerne noch ein paar weitere Beispiele.