ZentralschweizLuzernGastro-Betriebe können nach Opera-Urteil aufatmen

Gastro-Betriebe können nach Opera-Urteil aufatmen

Keine Auswirkungen auf andere Clubs
Publiziert am Mi 8. Mai 2013 11:12 Uhr
© Puyol5 (flickr.com)
- Gastro-Betriebe können nach Opera-Urteil aufatmen

Die Gastro-Betriebe in der Stadt Luzern können aufatmen. Nach dem Urteil zum Opera Club, welcher künftig in der Nacht auf Sonntag bereits um halb ein Uhr schliessen muss, hatten diverse andere Betriebe befürchtet, es könnte auch sie treffen. Gestern traf sich hierzu ein Vertreter der Stadtregierung mit dem Verband Gastro-Luzern. Dessen Präsident, Ruedi Stöckli, war vom Gespräch positiv überrascht. Andere Gastro-Betriebe haben laut Gespräch derzeit nichts zu befürchten. Im Stadtzentrum von Luzern soll es in Zukunft weiterhin Wohn- und Ausgangszonen geben. Konkrete Lösungen würden in einem weiteren Gespräch diskutiert.

Ausgangsleben in Luzern nach Opera-Urteil

Lukas Keusch