ZentralschweizLuzernKriens sperrt Spiel- und Pausenplätze

Kriens sperrt Spiel- und Pausenplätze

Kriens
Die Stadt Kriens hat beschlossen, Spiel- und Pausenplätze zumindest vorübergehend zu schliessen. Dies, weil sich dort öfters grössere Menschenansammlungen bildeten und die Abstandsregel nicht eingehalten wurde.
Publiziert am Mi 18. Mär 2020 09:41 Uhr
© pixabay
- Die Stadt Kriens sperrt alle Spiel- und Pausenplätze aufgrund des Coronavirus.

Wie die Gemeinde am Mittwoch mitteilt, sind momentan alle Schulhausplätze, öffentlichen Spielplätze, der Skatepark auf der Überdachung Tunnel Schlund, die Spielplätze im Bellpark, auf dem Sonnenberg, auf der Krienseregg, im Mettlen und auf der Langmatt von der Sperrung betroffen.

Aktuell würden die Verantwortlichen ein Konzept erarbeiten, dass eine teilweise Öffnung dieser Orte zu einem späteren Zeitpunkt ermöglichen soll, ohne, dass die Vorschriften des Bundes verletzt werden. Noch nicht entschieden sei, ob der Donnerstagsmarkt auf dem Dorfplatz stattfinde, teilt die Gemeinde weiter mit.

    #Coronavirus#Spielplatz
© PilatusToday