ZentralschweizLuzernLittering ist in Luzern noch immer ein Problem

Littering ist in Luzern noch immer ein Problem

Stadt will verstärkt gegen Littering ankämpfen
Publiziert am Fr 20. Jun 2014 17:54 Uhr
© Tommy Durrer
- Littering ist in Luzern noch immer ein Problem

Das Littering in der Stadt Luzern kostet die Steuerzahler pro Jahr etwa 2 Millionen Franken. Dies sagte Bernhard Jurt, Leiter des städtischen Strasseninspektorats, auf Anfrage von Radio Pilatus. Seit zwei Jahren mache die Stadt Luzern eine Sauberkeitsanalyse. Dabei zeige sich, dass es grosse Unterschiede zwischen den Quartieren gebe, so Jurt. Insbesondere im Neustadtquartier sei die Situation problematisch. Dort will das Strasseninspektorat mit persönlichen Gesprächen eine Verbesserung der Situation herbeiführen.

Stadt Luzern kämpft noch immer gegen das Littering-Problem

Manuela Marra