ZentralschweizLuzernLuzern: Beschädigungen nach unbewilligter Demo

Luzern: Beschädigungen nach unbewilligter Demo

Die Polizei sucht Zeugen
Publiziert am Sa 10. Dez 2016 10:43 Uhr
© Radio Pilatus-Hörerin
- Luzern: Beschädigungen nach unbewilligter Demo

In der Stadt Luzern sind vor Mitternacht rund 70 Linksextreme durch die Strassen der Neustadt gezogen und haben demonstriert. Einige waren vermummt oder trugen Masken.

Am Pilatusplatz und am Bundesplatz blockierten die Demo-Teilnehmer den Verkehr. Zudem gab es entlang der Umzugsroute Sachbeschädigungen durch Sprayereien an Fassaden, Verkehrssignalen und Reklametafeln. Im Gebiet Langensand löste sich die unbewilligte Demo wieder auf. Die Luzerner Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu Teilnehmern der Demo machen können.