ZentralschweizLuzernLuzern bietet Flüchtlingen Ausbildung im Baugewerbe an

Luzern bietet Flüchtlingen Ausbildung im Baugewerbe an

13 Flüchtlinge starten beim Pilotprojekt mit Ausbildungslehrgang
Publiziert am Di 28. Okt 2014 15:53 Uhr
© Tommy Durrer
- Luzern bietet Flüchtlingen Ausbildung im Baugewerbe an

Kanton Luzern will Flüchtlinge besser in Arbeitswelt integrieren.

Tommy Durrer

Der Kanton Luzern will Flüchtlinge besser in die Arbeitswelt integrieren. In einem Pilotprojekt besuchen deshalb 13 Flüchtlinge seit August einen Ausbildungslehrgang im Baugewerbe. Die Flüchtlinge sollen nach dem erfolgreichen Lehrgang nicht mehr auf die wirtschaftliche Sozialhilfe angewiesen sein und eine Lehre oder Attestausbildung beginnen können. Der Lehrgang dauert rund 7 Monate und umfasst unter anderem einen Schulteil sowie ein Praktikum auf einer Baustelle. Das Projekt kostet den Kanton Luzern rund 360‘000 Franken und wird aus Lotteriegeldern finanziert.