ZentralschweizLuzernMarkante Unterschiede bei Luzerner Abfallgebühren

Markante Unterschiede bei Luzerner Abfallgebühren

Am teuersten sind die Abfallsäcke im Entlebuch
Publiziert am Sa 23. Nov 2019 16:23 Uhr
© © djama - Fotolia.com
- Markante Unterschiede bei Luzerner Abfallgebühren

Bei den Abfallgebühren im Kanton Luzern gibt es markante Unterschiede. Je nach Wohnort kostet ein 35-Liter-Abfallsack zwischen 1.50 und 2.40 Franken, wie eine Umfrage der Schweiz am Wochenende zeigt.

Für die Abfallentsorgung bezahlen nicht alle Personen im Kanton Luzern dieselben Preise. Am wenigsten bezahlen die Einwohnerinnen und Einwohner der Regionen Sursee, Hochdorf und Willisau. Und im Jahr 2020 wird es dort noch günstiger. Der verantwortliche Gemeindeverband für Abfallverwertung senkt die Preise für Abfallsäcke um 10 Rappen, ein 35-Liter-Abfallsack kostet dann noch 1.40 Franken.

Anders sieht es im Entlebuch aus. Dort sind die Gebühren mit 2.40 Franken pro Sack am höchsten und es sind auch keine Preissenkungen geplant. Das Thema werde aber im kommenden Jahr diskutiert. Die Preise für die Abfallsäcke in der Stadt Luzern und Agglomeration liegen mit 1 Franken 70 im Mittelfeld. Für das kommende Jahr sind keine Änderungen vorgesehen.