ZentralschweizLuzernMehr schwere Fälle von Kindesmisshandlungen

Mehr schwere Fälle von Kindesmisshandlungen

Auch Luzerner Kinderspital bestätigt Tendenz aus Zürich
Publiziert am Fr 16. Jan 2015 16:52 Uhr
© Polizeiverband
- Mehr schwere Fälle von Kindesmisshandlungen

In den Kinderspitälern Zürich und Luzern gibt es immer mehr Fälle von schweren Misshandlungen an Kindern. Diese Tendenz zeigt sich in den aktuellsten Zahlen aus Zürich. In Luzern bestätigt man diese Tendenz. Die Fallzahlen an sich bewegen sich auf dem Niveau der vergangenen Jahre.

Im Kinderspital in Luzern wurden im letzten Jahr 70 Fälle von Kindesmisshandlungen betreut. In Zürich waren es 450. Verglichen mit Zürich gebe es in Luzern auch viele Fälle von schwerer Vernachlässigung von Kindern, wie es auf Anfrage von Radio Pilatus beim Kinderspital Luzern hiess.

Nicht auszuschliessen sei eine hohe Dunkelziffer bei Misshandlungen von Kindern. Häufig könnten Fälle nicht weiterverfolgt werden, da die Befunde nicht eindeutig seien und die Opfer wegen ihres Alters keine Aussagen machen können.