ZentralschweizLuzernMigros eröffnet zweite Filiale im Bahnhof Luzern

Migros eröffnet zweite Filiale im Bahnhof Luzern

Aperto geht raus, Migros übernimmt
Publiziert am Di 21. Mär 2017 12:00 Uhr
© Migros Luzern
- Migros eröffnet zweite Filiale im Bahnhof Luzern

Die Migros eröffnet im Bahnhof Luzern eine zweite Verkaufsstelle. Zusätzlich zum Supermarkt im Untergeschoss des Bahnhofs, soll es beim Perron 3 auf der Seite der Zentralstrasse eine Migros mit einem neuen Verkaufsformat geben. «Migros Daily» wird es heissen und im August eröffnen.

Mit dem neuen Format Migros Daily will die Migros ab August im Bahnhof Luzern Verpflegung für unterwegs anbieten. Neben frisch zubereiteten Produkten für unterwegs gibt es auch Convenience-Gerichte für Zuhause. Vom Power-Frühstück über knackige Salate bis zu warmen Gerichten und Desserts oder Snacks für Zwischendurch, soll es alles geben, verspricht die Migros in einer Mitteilung. Im Bahnhof Bern gibt es das Format Migros Daily bereits. Es ergänzt dort das Angebot der Supermarkt-Filiale, welche bekanntlich auch Produkte für den täglichen Bedarf verkauft.

Rückkehr an alten Standort
Die Räumlichkeiten des neuen Migros Daily-Geschäfts gehörten der Migros schon einmal. Bis im vergangenen Sommer war dort der MExpress untergebracht. Seither hat Aperto den Standort übernommen. Die Migros wechselte dafür ins Untergeschoss des Luzerner Bahnhofs, in die Räume die Aperto bis zum Abtausch brauchte. Dass die Migros den alten Standort nun wieder übernehmen kann, hat mit einer Übernahme von Aperto zu tun. Der orange Riese hat eine vertraglich vereinbarte Option mit Aperto. Diese besagt, dass die Räumlichkeiten von der Migros wieder übernommen werden können, wenn sich die Besitzverhältnisse von Aperto ändern. Da Migros-Konkurrent Coop inzwischen Aperto übernommen hat, kann die Migros diese Option nun wahrnehmen.