ZentralschweizLuzernMusegg-Parkhaus: Eine alte Idee soll nun realisiert werden

Musegg-Parkhaus: Eine alte Idee soll nun realisiert werden

Der letzte Anlauf für ein Musegg-Parkhaus scheiterte 1987
Publiziert am Mi 30. Jul 2014 15:48 Uhr
© ZVG
- Musegg-Parkhaus: Eine alte Idee soll nun realisiert werden

In der Stadt Luzern soll ein neues Parkhaus unter dem Musegg-Hügel gebaut werden. Vor rund drei Wochen gab die Stadtregierung bekannt, dass sie das Parkhaus dem Metro-Projekt bevorzugt.

Die letzte Idee 1987 versandete

Doch die Idee eines Parkhauses im Musegg-Hügel ist alles andere als neu. Bereits 1958 gab es erste Ideen eines Parkhauses in der Altstadt. Zum letzten Mal war das Musegg-Parkhaus 1987 ein Thema. Damals gab es Widerstand gegen das Projekt. „Insbesondere der Quartierverein Wächter am Gütsch machte Opposition gegen das Projekt“, so der damalige Baudirektor Werner Schnieper. Aber auch das Bramberg-Quartier habe sich gewehrt. Schlussendlich versandete die Idee des Musegg-Parkhauses.

Der Initiant von damals kämpft weiter

Damals wie heute steht ein Mann hinter der Idee des Parkhauses: Peter Bucher. Er ist überzeugt, dass die Zeit für das Musegg-Parkhaus nun reif sei: „Ich habe das Gefühl, dass am Schwanenplatz eine Lösung gefunden werden muss, und dass jetzt mehr Leute einsehen, dass etwas gemacht werden muss.“

Noch ist alles offen

Ob das Musegg-Parkhaus wirklich gebaut wird, steht dennoch völlig offen. Zurzeit sind die Initianten daran, ein Vorprojekt auszuarbeiten. Auch die Initianten der Metro vom Gebiet Reussegg zum Schwanenplatz geben noch nicht auf. Auch sie wollen ihr Projekt weiter ausarbeiten.

Die Idee eines Musegg-Parkhauses ist alles andere als neu

Raphael Reichen