ZentralschweizLuzernTiefbahnhof Luzern erhält Konkurrenz

Tiefbahnhof Luzern erhält Konkurrenz

Verein Bahndreieck Luzern will einen Durchgangsbahnhof am Rotsee
Publiziert am Di 23. Apr 2013 15:55 Uhr

Der Tiefbahnhof Luzern bekommt Konkurrenz. Der Verein Bahndreieck Luzern Nord möchte einen neuen Durchgangsbahnhof beim Rotsee realisieren. Das Volk müsse echte Alternativen zum Projekt Tiefbahnhof bekommen. Die Idee beinhaltet neben dem neuen Bahnhof Luzern Nord eine direkte Anbindung an den Bahnhof Emmenbrücke, sowie einen Doppelspurausbau beim Rotsee. Die Kosten liegen bei rund 700 Millionen Franken.Die Luzerner Regierung bezeichnet den Vorschlag als wenig realistisch.