ZentralschweizObwaldenObwalden löst weitere Reserven auf

Obwalden löst weitere Reserven auf

Budget 2015 mit Minus von 7 Millionen Franken
Publiziert am Mi 24. Sep 2014 12:48 Uhr

Der Kanton Obwalden hat für das Jahr 2015 ein Budget mit einem erneuten Minus vorgelegt. Obwalden rechnet mit einem Verlust von rund 16 Millionen Franken. Dadurch, dass weitere Reserven aufgelöst werden, bleibt unter dem Strich ein budgetiertes Minus von 7 Millionen Franken.

Kanton kämpft vor allem mit rückläufigen Erträgen

Gemäss dem Obwaldner Finanzdirektor Hans Wallimann fehlen dem Kanton vor allem zusätzliche Steuereinnahmen. Diese würden wegen den Steuerentlastungen vorerst noch ausbleiben. Zudem seien in den Bereichen Schule, Gesundheit und öffentlicher Verkehr die Ausgaben stark gestiegen.