ZentralschweizZugSelbstunfall auf der Autobahn A4

Selbstunfall auf der Autobahn A4

Die Zuger Polizei sucht nach Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben
Publiziert am Mi 11. Mär 2020 10:17 Uhr
© Zuger Polizei
- Selbstunfall auf der Autobahn A4

Auf der Autobahn A4 verlor ein Autolenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in eine Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Die Zuger Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstagnachmittag (10. März 2020), kurz vor 15:30 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A4, zwischen der Verzweigung Rütihof und Lindencham, ein Selbstunfall. Ein Autolenker verlor aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto und prallte in die Mittelleitplanke, welche auf rund fünfzig Metern beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Der 18-jährige Unfallverursacher sowie seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Polizei sucht Zeugen

Da der Unfallhergang noch nicht geklärt ist, sucht die Zuger Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang machen können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Einsatzzentrale der Zuger Polizei zu melden. (041 728 41 41)