Stadt Luzern soll auf Agglo-Gemeinden zugehen

Die Stadt Luzern solle eine Zusammenarbeit mit den Gemeinden in der Agglomeration prüfen. Dies fordert die Stadt Luzerner CVP in einem Vorstoss. Nach den gescheiterten Fusionsverhandlungen der Stadt mit den Gemeinden Ebikon, Kriens, Emmen und Adligenswil soll die Luzerner Stadtregierung nun neue Wege suchen. CVP Stadt-Parlamentarierer Albert Schwarzenbach sagte gegenüber Radio Pilatus, dass man über die Gemeindegrenze hinaus schauen müsse.Die CVP fordert weiter, dass die Stadt Luzern prüfen soll, welche Dienstleistungen man an Agglomerationsgemeinden verkaufen könnte.

Audiofiles

  1. Stadt Luzern soll auf Agglo-Gemeinden zugehen. Audio: Sämi Deubelbeiss