Mehr Risiko für E-Bike-Fahrer

Sieben Schwerverletzte und zwei Todesopfer im vergangenen Jahr

<p>Mit dem E-Bike ist man oft schneller, aber häufig auch riskanter unterwegs.</p>

Weil immer mehr Leute mit einem E-Bike unterwegs sind, passieren damit auch mehr Unfälle. Die Luzerner Polizei führt seit 2011 eine Statistik über Unfälle mit Elektrovelos. Demnach verletzten sich im vergangenen Jahr sieben E-Bike-Fahrer im Kanton Luzern schwer und es gab sogar zwei Todesopfer.

Nach Angaben des Kantonsspitals Luzern verletzen sich E-Bike Fahrer bei Unfällen oft schwerer als Leute, die mit dem gewöhnlichen Velo unterwegs sind.

Audiofiles

  1. Mehr Risiko für E-Bike-Fahrer. Audio: Mario Stauber